Fakten Check

November 2014:
Beim Einstufungswettbewerb erhält die Harmonie mit 93,20 Prozent in der Höchststufe das beste Ergebnis und darf seit nunmehr 25 Jahren ohne Unterbrechung das Sonderprädikat „Vereinigung mit besonderer künstlerischer Auszeichnung“ tragen.

Mai 2009:
Die Harmonie ist Teil eines Rekordversuchs und schafft es ins „Guinessbuch der Rekorde“. 394 Sänger singen in Bütgenbach die belgische Nationalhymne – musikalisch begleitet von der Kgl. Harmonie Hergenrath. Organisiert wurde das Konzert aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.

Januar 2004:
Gerhard Sporken wird neuer Dirigent der Harmonie.

Dezember 2001:
Anlässlich der Einführung der Gemeinschaftswährung Euro konzertiert die Harmonie im Krönungssaal des Aachener Rathauses vor namhaften Politikern und Persönlichkeiten aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden.

Mai 1997:
Mit einem großen Jubelfest in Hergenrath begeht die Kgl. Harmonie ihr 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass produziert das Orchester außerdem seine erste CD mit dem Titel „Kleine Perlen, großer Meister“.

1989:
Die Kgl. Harmonie Hergenrath wird in die Höchststufe eingestuft und erhält von der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens das Prädikat „Vereinigung mit besonderer künstlerischer Auszeichnung“.

Oktober 1975:
Ehrendirigent Jean-Marie Cremer übernimmt den Taktstock. Er wird die Harmonie bis Ende 2003 leiten.

1972:
Anlässlich der Jubiläumsfeiern zum 75-jährigen Bestehen erhält die Harmonie Hergenrath vom Königlichen Palast in Brüssel die Urkunde, die sie berechtigt, den ehrenvollen Titel „königlich“ zu tragen.

Juli 1970:
Die Harmonie präsentiert sich zum ersten Mal in ihrer Geschichte in schmucken Uniformen.

April 1970:
Beim ersten Einstufungswettbewerb der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird die Hergenrather Harmonie in die Dritte Kategorie eingestuft.

Dezember 1962:
Erste Hörfunkaufnahme durch den Belgischen Rundfunk (30 Minuten Marschmusik).

Juni 1922:
In den drei Sälen von Hergenrath wird das 25-jährige Bestehen des Vereins mit „Musik, Gesang und Tanz“ gefeiert.

April 1911:
Erstes Gruppenfoto vor dem heutigen Kulturheim in Hergenrath.

Juli 1897:
Erster Auftritt der Harmonie Hergenrath mit 15 Musikern bei der Lontzener Kirmes.