Der Dirigent - Gerhard Sporken

Seit 2004 in Hergenrath
Gerhard Sporken (Jahrgang 1960) ist seit Januar 2004 musikalischer Leiter der Kgl. Harmonie Hergenrath.

Eupen – Lüttich – Wien
Seit 1980 unterrichtet Sporken an der Musikakademie der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Außerdem ist er Dozent an der Lütticher Musikhochschule (Conservatoire Royal de Liège).  
Sporken studierte am Lütticher Konservatorium unter anderem Musikgeschichte, Harmonielehre und Orchesterleitung. Sein dirigiertechnisches Handwerk perfektionierte er bei Professor Julius Kalmar in Wien.

Vollblutmusiker
Als Komponist hat sich Gerhard Sporken hauptsächlich der elektronischen Musik verschrieben. Als Dirigent arbeitete er unter anderem mit dem Belgischen Nationalorchester und dem Philharmonischen Orchester Lüttich zusammen.
Sporken leitet aber auch Amateurkunstensembles, so unter anderem die Harmonie von Vaals (Niederlande) sowie den Cäcilienchor an St. Nikolaus Eupen und das Vokalensemble Cantabile.