Neues Konzertprogramm im Herbst

Die Kgl. Harmonie Hergenrath startet mit einem ganz neuen Konzertprogramm in den Herbst 2019. Im Mittelpunkt stehen Napoleons letzter Freund, sprechende Tiere und kaputte Schuhe. Freuen Sie sich auf ein spannendes und außergewöhnliches Programm – unter anderem in Mürringen (belgische Eifel) und Hergenrath.

Die Kgl. Harmonie Hergenrath ist im höchstgelegenen Dorf Belgiens zu Gast: Am Samstag, 14. September 2019 um 19 Uhr konzertiert das Höchststufenorchester unter der Leitung von Rainer Hilger in der Pfarrkirche St. Antonius in Mürringen. Am Samstag, 26. Oktober 2019 um 20 Uhr steht das große Herbstkonzert in Hergenrath an.

Auf dem Programm stehen spannende und außergewöhnliche Werke belgischer Komponisten. Eröffnet werden die Konzerte aber mit „Overture to a pops concert“ des amerikanischen Komponisten und mehrfachen Grammy-Preisträgers Henry Manchini, unter anderem bekannt wegen seiner Melodien „The Pink Panther“ und „Moon River“. Das Arrangement stammt vom ostbelgischen Musiker José Schyns.

Belgische Komponisten

Von Belgiens derzeit wohl berühmtesten Komponisten Dirk Brossé stammt das Werk „The last Friend of Napoleon“. Es erzählt eine besondere Geschichte aus den Niederlanden: Wir schrieben das Jahr 1814 – Napoleons Russlandfeldzug ist gescheitert und seine Truppen ziehen sich zurück aus Europa… bis auf einen Ort in den Niederlanden.

Von Morgenrot, sprechenden Tieren und Insekten, einem Trauermarsch und einem Dorffest handelt das humorvolle Werk „A Froghitter’s Fantasy“ des belgischen Komponisten Bart Picqueur. Ebenso belgisch-humoristisch ist sein Werk „El Batallón de los zapatos rotos“ – zu Deutsch: Das Bataillon der kaputten Schuhe. Eine außergewöhnliche

Lassen Sie sich also überraschen von diesem besonderen Konzertprogramm!

  • Konzert in Mürringen
    Samstag, 14. September 2019 um 19 Uhr Pfarrkirche St. Antonius

  • Herbstkonzert Hergenrath
    Samstag, 26. Oktober 2019 um 20 Uhr Sporthalle der Gemeindeschule, Altenberger Straße in 4728 Hergenrath