Sinfonischer Frühling in Hergenrath

Am Sonntag, 30. April 2017 setzt die Kgl. Harmonie Hergenrath ihre erfolgreiche sinfonische Konzertreihe fort. Das Frühjahrskonzert steht wieder unter dem Motto „Hergenrath goes philharmonic“. Auf dem Programm: die Sinfonie „Marea Negra“ sowie ein Fagott-Concerto mit Solist Alain Cremers und ein Highlight aus Südamerika. Der Eintritt ist frei. Konzertbeginn ist um 18 Uhr.

Eröffnen wird das Orchester den sinfonischen Frühling mit dem Paso Doble „Enrique Lopez“ des spanischen Komponisten Anton Alcalde. Im Anschluss folgt das Herzstück des Konzertabends, ebenfalls aus der Feder von Alcalde.

In seiner eindrucksvollen Sinfonie „Marea Negra“ beschreibt der Komponist in vier Sätzen die durch die Havarie des Tankers „Prestige“ verursachte Ölpest. Ende 2002 wurden die Küsten Spaniens und Frankreichs von der „schwarzen Flut“ heimgesucht – bis heute zählt sie zu den größten Umweltkatastrophen in Europa.

Fagott-Concerto und Solist Alain Cremers

Alain Cremers

hansnickel

Die Kgl. Harmonie Hergenrath freut sich besonders darauf, auch in diesem Jahr einen herausragenden Solisten verpflichtet haben zu können. Diesmal steht das Fagott im Mittelpunkt – vermutlich das außergewöhnlichste Blasinstrument eines Orchesters. Präsentiert wird das „Concerto per fagotto e orchestra“ von Nino Rota. Solist ist Alain Cremers. Der aus Gemmenich stammende Berufsmusiker ist seit 2005 Solo-Fagottist an der Königlichen Oper der Wallonie in Lüttich. Zuvor gehörte er mehr als zehn Jahre dem Orchester der Brüsseler Monnaie-Oper an. Außerdem ist Cremers Fagottlehrer an der Musikschule von Welkenraedt und der Musikhochschule IMEP in Namur.

Libertadores und voller Körpereinsatz

Besonderes Highlight zum Abschluss des Konzerts: das sinfonische Gedicht „Libertadores“. Der spanische Komponist Oscar Navarro hat es den südamerikanischen Unabhängigkeitskämpfern Simon Bolivar und José de San Martin gewidmet. Auf originelle Weise verbindet das Werk Landschaftsbilder aus dem Amazonas sowie kämpferische Revolutionsklänge. Das Stück erfordert von den Hergenrather Musikern vollen Körpereinsatz. Lassen Sie sich überraschen!

Tanz in den Mai

Nach dem sinfonischen Frühling lädt der Hergenrather Vinzenzverein zum „Tanz in den Mai“ im Festzelt vor der Pfarrkirche ein. Für das leibliche Wohl und Tanzmusik ist gesorgt. Der Erlös kommt notleidenden Menschen aus dem Dorf zugute.
Das Frühjahrskonzert der Kgl. Harmonie Hergenrath findet am Sonntag, 30. April 2017 um 18 Uhr in der Hergenrather Pfarrkirche statt. Der Eintritt ist frei.