RÜCKBLICK AUF DEN KONZERT-FRÜHLING

Ein außergewöhnliches Werk stand im Mittelpunkt der Konzertreihe der Kgl. Harmonie Hergenrath im Frühjahr 2019: „The Heroes of Orzán“ – eine spannende Mischung aus Sinfonie, Filmmusik und Erzählung. Zu Gast war das Höchststufenorchester unter der Leitung von Rainer Hilger in Hergenrath, Stolberg (D) und Echternach (LU).

Die Reihe der Frühjahrskonzerte begann am 27. April in der Hergenrather Pfarrkirche. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum zehnjährigen „Art Tour“ waren die Hergenrather Musikerinnen und Musiker am 12. Mai im Museum „Zinkhütter Hof“ in Stolberg bei Aachen zu Gast. Am 8. Juni konzertierte das Orchester im fantastischen Konzerthaus „Trifolion“ im luxemburgischen Echternach.

Weiterlesen

Frühjahrskonzert Sa. 27.04.2019

Ein außergewöhnliches Werk steht im Mittelpunkt des Frühjahrskonzert der Kgl. Harmonie Hergenrath. Freuen Sie sich auf „The Heroes of Orzán“ – eine spannende Mischung aus Sinfonie, Filmmusik und Erzählung. Das Frühjahrskonzert findet am Samstag, 27. April 2019 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Hergenrath statt. Die Kgl. Harmonie Hergenrath steht zum ersten Mal unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Rainer Hilger. Der Eintritt ist frei.

Eröffnet wird das Konzert mit der Ouvertüre „Festival Bells“ von Thomas Doss. Das festliche Werk des österreichischen Komponisten lässt zahlreiche Glocken musikalisch erklingen. Anschließend steht das abwechslungsreiche „From Ancient Times“ von Jan van der Roost auf dem Programm. In seinem Werk lässt der belgische Komponist alte Zeiten hochleben: von gregorianischen Klängen über einen mittelalterlichen Tanz bis hin zum goldenen Zeitalter der Flämischen Schule Ende des 16. Jahrhunderts.

Ganz in der Gegenwart spielt sich hingegen „Riften Wed“ ab. Das Werk der US-amerikanischen Komponistin Julie Giroux wurde für das Computerspiel „Skyrim“ geschaffen.

Weiterlesen

Dirigentenwechsel

Nach dem erfolgreichen Einstufungswettbewerb 2018 bestreitet die Kgl. Harmonie Hergenrath neue Wege im neuen Jahr: statt eines festen Dirigenten wird das Höchststufenorchester in den kommenden Monaten projektweise mit mehreren Dirigenten arbeiten. Den Anfang macht der aus der Eifel stammende Profimusiker Rainer Hilger.

Seit knapp 30 Jahren und als einziges Orchester in Ostbelgien hat sich die Kgl. Harmonie Hergenrath bei jeder Einstufung das Sonderstatut der Deutschsprachigen Gemeinschaft „mit besonderer künstlerischer Auszeichnung“ erspielt. Dieses Prädikat versteht das Orchester als Anerkennung für Geleistetes, vor allem aber als Ansporn, stets das Beste zu liefern. „Wir wollen jetzt neue Impulse setzen und haben uns deshalb bewusst für die Projektarbeit mit mehreren Dirigenten entschieden. Alle kontaktierten Dirigenten haben sofort großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns gezeigt“, erklärt Sylvia Janssen, Präsidentin der Kgl. Harmonie Hergenrath.

Weiterlesen